Winnenden

Nach Wohnhausbrand in Winnenden: So gehen die Ermittlungen jetzt weiter

1 Tote bei Wohnhausbrand, Bachstr., Winnenden, 21.12.2020.
Brand in der Bachstraße. © Benjamin Beytekin

Nach dem Brand in einem Wohnhaus an der Ecke Badstraße/Bachstraße, bei dem eine 69-Jährige ums Leben gekommen ist, ist die Polizei weiter dabei, die Umstände zu klären. Die Frau hat es nicht mehr rechtzeitig aus dem Haus geschafft, auch die Rettungsversuche ihres Mannes, der die Flammen mit einem Feuerlöscher bekämpfte, waren vergebens.

Nachfrage zum Stand der Dinge bei der Polizei

„Zur Brandursache kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden“, schreibt Polizeipressesprecher Robert Kreidler auf Nachfrage. Am Montag sei von einem Statiker geprüft worden, ob das Haus betreten werden könne. „Daher haben die entsprechenden Ermittlungen zur Brandursache bislang noch nicht stattfinden können“, schreibt Kreidler weiter.

Statiker muss das Haus freigeben

Es ist deswegen auch noch nicht absehbar, wie lange die Ermittlungen zur Brandursache andauern. Sobald der Statiker das Haus freigebe, werde mit der Ursachenforschung durch einen Brandsachverständigen des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg, den Kriminaltechnikern des Polizeipräsidiums Aalen und einem von der Versicherung beauftragten Brandsachverständigten begonnen.

Das Ergebnis dieser Ermittlungen sei die Grundlage für die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Spielt die Witterung eine Rolle?

Ob durch die Witterung Spuren vernichtet wurden, sei bislang unklar. „Das gilt aber eher als unwahrscheinlich, da davon auszugehen ist, dass durch das Löschwasser entsprechende Spuren, die gegebenenfalls durch Regen beeinträchtigt würden, sowieso bereits vernichtet wurden“, so Kreidler.

Nach dem Brand in einem Wohnhaus an der Ecke Badstraße/Bachstraße, bei dem eine 69-Jährige ums Leben gekommen ist, ist die Polizei weiter dabei, die Umstände zu klären. Die Frau hat es nicht mehr rechtzeitig aus dem Haus geschafft, auch die Rettungsversuche ihres Mannes, der die Flammen mit einem Feuerlöscher bekämpfte, waren vergebens.

{element}

Nachfrage zum Stand der Dinge bei der Polizei

„Zur Brandursache kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden“, schreibt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper