Winnenden

Neujahrsbaby 2023: Marta Johanna kam um 0.48 Uhr in Winnenden zur Welt

Neujahrsbaby
Das Neujahrsbaby 2023 in Winnenden © Gabriel Habermann

Die kleine Marta Johanna wollte das neue Jahr wohl unbedingt abwarten: Um 0.48 Uhr hat sie am 1. Januar im Rems-Murr-Klinikum Winnenden das Licht der Welt erblickt – sieben Tage zu spät, aber putzmunter. „Wir dachten eigentlich, sie wird ein Weihnachtsbaby“, berichtet Mutter Lea Klinke unserer Redaktion am Sonntagmorgen.

Die Fahrt von ihrem Zuhause in Weiler zum Stein nach Winnenden werden die 31-Jährige und ihr Mann Mathias Klinke wohl nie mehr vergessen: „Wir sind mit Feuerwerk um kurz nach 0 Uhr ins Krankenhaus gefahren. Links und rechts sind die Raketen hochgegangen. Das war surreal, fast wie im Film.“ In der Klinik angekommen, ging dann alles ganz schnell: Keine Stunde war im neuen Jahr vergangen, da durften sie ihre gesunde Tochter Marta Johanna in den Armen halten. „Wir sind sehr glücklich und froh, dass wir es geschafft haben“, sagt Lea Klinke.

Zu Hause in Weiler zum Stein wartet Brüderlein Jonte

Noch ein, zwei Tage werden sie im Krankenhaus bleiben, dann geht’s nach Hause – wo sich bestimmt der kleine Jonte (2) schon auf seine Schwester freut.

Die kleine Marta Johanna wollte das neue Jahr wohl unbedingt abwarten: Um 0.48 Uhr hat sie am 1. Januar im Rems-Murr-Klinikum Winnenden das Licht der Welt erblickt – sieben Tage zu spät, aber putzmunter. „Wir dachten eigentlich, sie wird ein Weihnachtsbaby“, berichtet Mutter Lea Klinke unserer Redaktion am Sonntagmorgen.

{element}

Die Fahrt von ihrem Zuhause in Weiler zum Stein nach Winnenden werden die 31-Jährige und ihr Mann Mathias Klinke wohl nie mehr vergessen:

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper