Winnenden

Noch gibt's Glühwein to go in Winnenden - aber ein Verbot wird für nächste Woche erwartet

Glühwein
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Einige Wirte in der Innenstadt versuchen seit vergangener Woche, mit Glühwein, Punsch, teils sogar auch Cocktails „to go“ etwas die Einkaufsstimmung zu heben. Fündig wird man an Türen und Fenstern vom „Red“ Ecke Schorndorfer Straße/Paulinenstraße, von „Amis.“ an der unteren Marktstraße, „La Piazza“ am Marktplatz, „Yo!“ an der Mühltorstraße Nähe Marktplatz. Beim "Yo!" startet auch das „Glühweinmobil“ und bringt das Heißgetränk zum Besteller nach Hause. 

Kommt das Aus für alkoholische Heißgetränke?

Nun aber warnt der städtische Wirtschaftsförderer Timm Hettich die Gastronomen vor: Es könnte sein, dass der „Konsum von Alkohol an öffentlichen Orten“ bald verboten werde. „Offen ist noch, ab wann das Verbot greift.“ Der Grund ist, dass im Rems-Murr-Kreis die Infiziertenzahlen trotz Teil-Lockdown steigen. Am Freitagabend sind voraussichtlich drei Tage in Folge mehr als 200 pro 100 000 Einwohner mit dem Coronavirus infiziert. Der Kreis muss daher ab nächster Woche schärfere Regeln erlassen. Dem wird die Stadt Winnenden nicht vorgreifen, bestätigt Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth auf Nachfrage unserer Zeitung. „Geplant ist vom Kreis derzeit lediglich ein Verbot alkoholischer Heißgetränke“, schreibt er, „der Landkreis stimmt momentan den Entwurf für eine Allgemeinverfügung mit Städten und Gemeinden ab mit dem Ziel einer einheitlichen Regelung.“ Über kaltes Bier, kalten Wein und kaltes Cocktails sowie die Glühweinlieferungen nach Hause ist also auch noch nichts Näheres bekannt.

Stadt regt an, mehr Heißgetränke zu verbieten, aber auch, Ausnahmen zu machen 

Winnenden habe angeregt, auch die Abgabe von nichtalkoholischen Heißgetränken zu verbieten: „Die Grüppchen bilden sich auch mit Punsch, Tee und Kaffee“, so Holzwarth. „Eine Ausnahme schlagen wir für Tankstellen und die Drive-In-Ausgabe in Schnell-Restaurants vor. Ob unsere Anregungen berücksichtigt werden, ist offen.“

Einige Wirte in der Innenstadt versuchen seit vergangener Woche, mit Glühwein, Punsch, teils sogar auch Cocktails „to go“ etwas die Einkaufsstimmung zu heben. Fündig wird man an Türen und Fenstern vom „Red“ Ecke Schorndorfer Straße/Paulinenstraße, von „Amis.“ an der unteren Marktstraße, „La Piazza“ am Marktplatz, „Yo!“ an der Mühltorstraße Nähe Marktplatz. Beim "Yo!" startet auch das „Glühweinmobil“ und bringt das Heißgetränk zum Besteller nach Hause. 

{element}

Kommt das Aus

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper