Winnenden

Ostern im Winnender Pflegeheim "Haus im Schelmenholz": Die Bedrohung ist nicht mehr so präsent

Seniorenspaß
Die Bewohner im Haus im Schelmenholz dürfen wieder gemeinsam „Mensch ärgere dich nicht" spielen und haben sichtlich Spaß. © Gabriel Habermann

Entspannung im Pflegezentrum. Zumindest etwas. „Bei uns ist die Situation inzwischen eine andere als draußen“, erzählt Kristina Baumstark, die Leiterin vom Haus im Schelmenholz. Während sich die Einrichtung im vergangenen Jahr in einem vollständigen Lockdown befunden hat, die Bewohner keine Besucher empfangen durften, ist die Lage dieses Ostern entspannter. „Damals waren wir quasi komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Das ist jetzt anders. Ein Angehöriger pro Bewohner darf zu Besuch

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion