Winnenden

Rathaussturm in Winnenden

1/52
_UE_7759_0
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
2/52
_UE_7731_1
Pfarrer Warmuth in seinem Kostüm. © Leonie Kuhn
3/52
_UE_7743_2
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
4/52
_UE_7768_3
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
5/52
_UE_7769_4
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
6/52
_UE_7777_5
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
7/52
_UE_7798_6
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
8/52
_UE_7812_7
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
9/52
_UE_7820_8
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
10/52
_UE_7839_9
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
11/52
_UE_7850_10
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
12/52
_UE_7877_11
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
13/52
_UE_7902_12
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
14/52
_UE_7907_13
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
15/52
_UE_7914_14
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
16/52
_UE_7930_15
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
17/52
_UE_7940_16
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
18/52
_UE_7954_17
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
19/52
_UE_7965_18
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
20/52
_UE_7988_19
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
21/52
_UE_7995_20
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
22/52
_UE_8033_21
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
23/52
_UE_8066_22
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
24/52
_UE_8097_23
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
25/52
_UE_8107_24
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
26/52
_UE_8120_25
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
27/52
_UE_8140_26
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
28/52
_UE_8162_27
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
29/52
_UE_8164_28
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
30/52
_UE_8179_29
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
31/52
_UE_8206_30
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
32/52
_UE_8214_31
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
33/52
_UE_8248_32
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
34/52
_UE_8271_33
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
35/52
_UE_8280_34
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
36/52
_UE_8297_35
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
37/52
_UE_8304_36
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
38/52
_UE_8325_37
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
39/52
_UE_8331_38
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
40/52
_UE_8347_39
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
41/52
_UE_8357_40
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
42/52
_UE_8363_41
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
43/52
_UE_8368_42
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
44/52
_UE_8389_43
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
45/52
_UE_8392_44
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
46/52
_UE_8402_45
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
47/52
_UE_8419_46
Rathaussturm in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
48/52
_UE_7654_47
Narrenmesse in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
49/52
_UE_7656_48
Narrenmesse in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
50/52
_UE_7663_49
Narrenmesse in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
51/52
_UE_7678_50
Narrenmesse in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn
52/52
_UE_7695_51
Narrenmesse in Winnenden 2017. © Leonie Kuhn

Winnenden. Da ist den Querköpf vortrefflicher Schabernack gelungen beim Rathaussturm: Oberbürgermeister Holzwarth, Bürgermeister Sailer und Finanzdezernent Haas mussten als Frauen verkleidet um den Titel „1. Winnender Querköpf-Mädele“ wettspielen. Am Ende war „Hartmunde“, wie ein Zuhörer bemerkte, nicht die Beste – hat aber trotzdem gewonnen.

Video: Die Querköpf stürmen das Rathaus in ihrem neuen bunten Papageien Häs.

Nicht die Beste gewinnt, sondern die Blondeste mit ihrer goldgelockten Perücke – na klar, so muss es sein gemäß dem diesjährigen Motto der Querköpf „einfach verrückt normal sein“! Vielleicht, ach was, sicher war’s auch genauso geplant. Zur Belohnung jedenfalls wurde die mit Schärpe und Blumenhäubchen gekrönte Hartmunde auf einer selbst gebauten Sänfte durch die Menge getragen, von ihren Kammerzofen Jürgine und Norbine. „Das hättest du dir auch nicht träumen lassen, dass du mal so durch Winnenden reitest?!“, foppte Werner Rennings, früherer Querköpf-Vorsitzender, in Richtung des Stadtchefs, der von seinem kippligen Thron aus mit beiden Händen Goldtaler in die Menge warf. „Sei nicht geizig, wir haben sie ja bezahlt“, hatte ihm die Musikchefin und Stimmungskanone der Querköpf, Dunja, noch wärmstens empfohlen - und damit den Nagel auf den Kopf getroffen, denn das macht schließlich ein Oberbürgermeister im Auftrag der Bürger: ihr Geld ausgeben.

Jürgine wackelt mit den Hüften, Norbine spreizt die Hände ab

Erstmals in der Geschichte ihrer Rathausstürme haben die Guggenmusiker mit drei Männern von der Rathausspitze ihren Schabernack getrieben. Wobei Jürgen Haas als Neuling noch recht glimpflich davonkam und auch bei den Wettspielen bella figura machte: Beim Tennisballwurf traf er alle außer einen in den Eimer, den zehnten schoss er absichtlich in Richtung Rathaus. Und beim Catwalk mit holländischen Holzschuhen schritt der Finanzdezernent als Jürgine im übergezogenen Kleid lässig hüftwackelnd übers Pflaster. Hartmunde dagegen gab sich alle Mühe, möglichst ungelenk die Strecke abzuschreiten, und auch Norbine machte eine gute Show, mit geziert abgespreizten Händen und geschminktem Lächelmund.

Bis Aschermittwoch haben die Querköpf das Sagen im Rathaus

Bürgermeister Norbert Sailer aber ließen Werner und Dunja bei all den freundlichen Spielen nicht ganz ungeschoren. „Wir haben dich hier in den letzten Jahren vermisst“, schimpfte Werner gleich am Anfang, und Dunja fragte ihn rundheraus: „Machsch des im G’schäft au so, dass du immer abhausch, wenn’s was zu tun gibt???“ Eine Antwort wurde ihm nicht gestattet, weil bis Aschermittwoch die Querköpf das Sagen haben im Rathaus. Werner Rennings rief den Angestellten, die die Köpfe herausstreckten, zu: „Ihr könnt tun, was ihr wollt!“

Einen Wunsch bekam Norbert Sailer aber auch erfüllt: „Du wolltest doch ein Riesenrad für den Citytreff. Hier hast du es!“, sagte Dunja und zeigte auf ein meterhohes Bild auf einem weißen Leintuch, das wie eine Fahne von der Brüstung hing.

Und weil dieses Jahr Mopsjahr anlässlich des 300-Jahr-Jubiläums sei, haben die Narren auch einen Wunsch an die Rathäusler: „Ihr macht uns einen Querkopf aus Pappmaché, der nächstes Jahr aufgestellt wird. Dann ist 2018 das Querköpf-Jahr“, rief Dunja und führte an, dass die Musiker während ihrer Faschingskampagne ja schließlich mindestens so viel, wenn nicht noch mehr als der Mops laufen, laufen, laufen.

Mehr Fasching

Alle Faschingsveranstaltungen im Kreis finden Sie in unserer Übersicht.

Noch kein Kostüm? Im Video zeigen wir, wie Sie drei Kostüme ganz einfach und schnell selbst machen können.