Winnenden

Sanierung der Max-Eyth-Straße abgeschlossen

Winnenden Sanierung saniert Einbahnstraße Bauarbeiten Max-Eyth-Straße_0
Die Max-Eyth-Straße ist ab sofort nur noch in eine Richtung, bergab zum Bahnhof, befahrbar. Sie wird saniert. © Habermann / ZVW

Winnenden.
Die Sanierungsarbeiten der Max-Eyth-Straße sind abgeschlossen. Am Freitag, den 21. Dezember, wird die Strecke wieder für den Verkehr in beide Richtungen freigegeben. Es sind jedoch noch Restarbeiten wie z.B. Fahrbahnmarkierungen und Arbeiten an den Gehwegen auszuführen. Diese Arbeiten können laut dem Regierungspräsidium Stuttgart witterungsbedingt erst im Frühjahr 2019 erfolgen. Größere Auswirkungen für die Verkehrsteilnehmer sind allerdings nicht zu erwarten.

Das Land Baden-Württemberg hat in den Ausbau etwa 800.000 Euro investiert. Aufgrund der Schäden musste der gesamte Straßenaufbau auf dem Abschnitt zwischen Friedrich-List-Straße und Brückenstraße neu hergestellt werden. Im Zuge dieser Arbeiten wurden auch die Gehwege auf beiden Seiten sowie die Hauptwasserleitung in der Straße einschließlich der Einmündungen und der Hausanschlüsse erneuert.