Winnenden

Schlagernacht mit Clou Simon, Kerstin & Enzo, Jörg Augenstein, Jürgen Hörig ...

Kerstin & Enzo
Kerstin & Enzo. © Herz7

Eine Schlagernacht mit Stars, Hits und Benefiz am Freitag, 1. April, im  Dream City an der Max-Eyth-Straße 54  in Winnenden veranstalten der Club und  Hans Derers Schlagerlabel Herz7 zusammen mit dem Club. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr. Moderator Jürgen Hörig präsentiert viele Künstler aus der Region und darüber hinaus auch Prince Damien, Gewinner des Dschungelcamps und Teilnehmer bei DSDS. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Ein Teil der Erlöse geht an die „Aktion Deutschland hilft“ (Ukraine), ein anderer an den CSD Stuttgart e.V. Kartentelefon: 0 15 73/7 75 20 63. Es gilt 3G.

Benefiz-Sampler "Pride Hits"

Passend zur Partyveranstaltung gibt es eine neue Benefiz-Sampler-CD, „Pride Hits“, die das Winnender Label exklusiv für den CSD Stuttgart e.V. zusammengestellt hat. Die 23 Songs feiern die Vielfalt, vom Schlager über Deutschpop bis hin zum Chanson, mal tanzbar, mal nachdenklich. Der Sampler unterstützt die diesjährige Kampagne „Community.Kraft.Europa“, für die der Stuttgarter Verein die Landtagspräsidentin Muhterem Aras als Schirmherrin gewinnen konnte. Mit dem Krieg in der Ukraine hat dieses Motto, das auch für den Kampf für eine freiheitliche Lebensweise in ganz Europa steht, nun eine erschreckende Aktualität bekommen. Der CD-Sampler wird vor Ort verkauft und kann von den Akteuren vor Ort unterschrieben werden.

Live werden die darauf verewigten Sängerinnen und Sänger im Dream City eine Mischung aus eigenen Schlagern und bekannten Hits präsentieren. Auch Moderator Jürgen Hörig ist mit einem Song auf der CD vertreten und wird am 1. April zwei Lieder singen. Geplant ist für Winnenden außerdem ein Auftritt von Clou Simon („König von Gran Canaria“) mit „Was hast du denn?“, einem Song für Diversität, der bundesweit für Aufsehen sorgt. Auch Jörg Augenstein, der singende Politiker aus Pforzheim, kommt, mit Titeln wie „Good Morning Sunshine“ ist er Gast in vielen Schlagershows.

Tanja und Ines, Franziska Kleinert, Sabrina, Franziska Fink

Dabei ist das neue Duo Kerstin & Enzo, das aus Waiblingen stammt und eine Nummer-eins-Position in den Amazon-Charts schaffte - es präsentiert seinen aktuellen Hit „Herzgewitter“. Außerdem treten Tanja und Ines auf, ehemals bei den Fischer-Chören aktiv, und Franziska Kleinert, die bereits für und mit Peter Maffay und Pur gesungen hat und gerade einen aktuellen Hit, „Spurlos“, am Start hat.

Sabrina, aus Marbach stammend und jetzt in Karlsruhe lebend, transformierte einen Rockhit zu einem Schlager. Sie freut sich besonders auf eine Rückkehr ins Dream City, denn im ehemaligen Samba tanzte sie die Nächte durch.

Franziska Fink, gebürtige Österreicherin, ist eigentlich erfolgreiche Musicalsängerin („Ludwig II.“) und schaffte es mit einem von Franziska Kleinert geschriebenen Song in die Radiocharts.

Ukrainische Sängerin soll per Stream zugeschaltet werden

Zugeschaltet per Stream ist eine ganz besondere 7us-Künstlerin: Nadia Kossinskaja, Gitarristin, Sängerin und Künstlerin des Jahres 2021 in der Ukraine. Sie ist auf dem Sampler verewigt, aber aus traurigem Anlass ist es ihr nicht möglich, zu kommen. „Nadia hatte erst im vorigen Jahr ein Haus in Kiew für ihre Familie gebaut und ist erschüttert über die Kämpfe und zugleich berührt von der Hilfsbereitschaft“, schreibt Hans Derer in der Pressemitteilung.

Eine Schlagernacht mit Stars, Hits und Benefiz am Freitag, 1. April, im  Dream City an der Max-Eyth-Straße 54  in Winnenden veranstalten der Club und  Hans Derers Schlagerlabel Herz7 zusammen mit dem Club. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr. Moderator Jürgen Hörig präsentiert viele Künstler aus der Region und darüber hinaus auch Prince Damien, Gewinner des Dschungelcamps und Teilnehmer bei DSDS. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Ein Teil der Erlöse geht an die „Aktion Deutschland

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper