Winnenden

Schreib- und Spielwaren Kässer im Schelmenholz: Süßis, Stifte und ein Schwätzle

Jacqueline Kässer
Jacqueline Kässer vor dem seit mehr als 50 Jahren am Theodor-Heuss-Platz ansässigen Schreib- und Spielwarengeschäft. © Gabriel Habermann

Kässers Laden ist eine Wundertüte: Es gibt Zeitungen und Rätselhefte. Es gibt Schulranzen und Süßigkeiten. Es gibt Schreibwaren und Spielzeug. Bücher und Wasserfarbenkästen. Die Balance zwischen Pflicht und Kür ist absolut fein austariert in dem großen Geschäft mit den vielen kleinen Dingen. Auch die Muße wird bedient: Es gibt Dekoration fürs Zuhause, und für diejenigen, die's lieber selber machen, ist eine Ecke mit Bastelzubehör eingerichtet. Es gibt sogar etwas eher Lasterhaftes:

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion