Winnenden

Schule in Coronazeiten: Eltern und die Sorge vor der zweiten Welle

Guido Kugele
Guido Kugele ist Vorsitzender des Gesamtelternbeirats der Winnender Schulen. Im Hintergrund ist die Albertville-Realschule zu sehen. © Gabriel Habermann

Zwei der sechseinhalb Sommerferienwochen sind vorbei. Zeit für Eltern, um in einen regelmäßigeren Tritt zu kommen. Bedingt durch Corona haben sich Unterrichtsformen und -zeiten ihrer Kinder schließlich oft geändert. Doch ist die Stimmung in der Winnender Elternschaft durch die Ferien wirklich entspannter? „Ich würde sagen, dass die Stimmung verhalten ist“, sagt Guido Kugele, der seit 2013 Erster Vorsitzender des Gesamtelternbeirats ist. Seine Tochter hat in diesem Jahr ihren Abschluss an der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich