Winnenden

Siegfried Steiger, Gründer der Björn-Steiger-Stitung, ist tot

Dr. h.c. Siegfried Steiger, Gründer der Björn Steiger Stiftung
Siegfried Steiger. © Björn-Steiger-Stfitung

Tiefe Trauer in Winnenden: Siegfried Steiger, der Gründer der Björn-Steiger-Stiftung, ist am Donnerstag, 17. März, gestorben. 

"In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Stiftungsgründer, Dr. h. c. Siegfried Steiger, Pionier der modernen Notfallhilfe und Architekt des deutschen Rettungswesens. Er ist nach einem erfüllten Leben am Abend des 17. März 2022 im Alter von 92 Jahren in Winnenden friedlich im Kreis seiner Familie von uns gegangen", heißt es auf der Internetseite der Stiftung. 

Vor knapp drei Wochen, am 28. Februar, war bereits seine Frau, Ute Steiger, gestorben. 

Gründung der Stiftung im Jahr 1969

Im Jahr 1969 wurden die Familie Steiger mit einem Schicksalsschlag konfrontiert: Ihr  Sohn Björn wurde am 3. Mai in Winnenden von einem Auto erfasst. Es dauerte fast eine Stunde, bis der Krankenwagen eintraf. Björn starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Am 7. Juli 1969 gründete das Ehepaar Steiger daraufhin die Björn-Steiger-Stiftung mit dem Ziel, das damals unzulängliche Rettungswesen in Deutschland zu verbessern.