Winnenden

Spucktest am Morgen entspannt die Lage in den Winnender Kitas

Kita Test
Der sechsjährige Lennard (mit seiner Mama Selina Bochnig) brauchte eine Weile, bis er genügend Spucke angesammelt hatte, dann ging’s. © Gabriel Habermann

Wer je sein Kind zum herkömmlichen Coronatest durch die Nase in den Rachen bringen musste, der kennt den Wert eines Spucktests. Befragte Eltern sind alle froh, dass die Stadt seit dieser Woche an alle Kitas Spucktests verteilt, und sie hoffen sehr, dass alle Eltern mitmachen, und dass damit die Kitagruppen und die Erzieherinnen geschützt werden gegen eine mögliche Corona-Infektion. Bei älteren Kindern wie dem sechsjährigen Lennard Bochnig funktioniert die Spucke ganz gut. Aber wie soll man

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich