Winnenden

Sturm Ylenia und die Folgen: Stromausfall in Winnenden und Leutenbach

Strommast
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Am Freitagmorgen, 18. Februar, um 9 Uhr (ganz genau um 8.58 Uhr) ist in Teilen von Winnenden und Leutenbach der Strom ausgefallen.

Betroffen waren Haushalte in Hertmannsweiler, Höfen, Leutenbach und Nellmersbach. Mit Hilfe von Netzumschaltungen und dem Einsatz der Syna-Service-Teams vor Ort habe ein Großteil der Betroffenen nach circa 40 Minuten wieder versorgt werden können.

Um 11.30 war der Strom wieder da

Alle Betroffenen hatten um 11.30 Uhr wieder Strom, heißt es in einer Pressemitteilung. Wie die Syna mitteilt, ist ein Baum aufgrund des Sturms in eine Freileitung gefallen.

Im Rems-Murr-Kreis war dies nicht der erste Ausfall in diesem Jahr. So hat in Urbach am 24. Januar eine Trafostation gebrannt, mit einem dreistündigen Ausfall als Folge. In Teilen von Weinstadt war der Strom  am 14. Januar weg.  Teile der Korber Höhe sowie die Ortschaften Hohenacker und Neustadt waren am Dienstagabend, 4. Januar, ohne Strom. Auch in Kernen kommt es immer wieder zu Störungen. 

Am Freitagmorgen, 18. Februar, um 9 Uhr (ganz genau um 8.58 Uhr) ist in Teilen von Winnenden und Leutenbach der Strom ausgefallen.

Betroffen waren Haushalte in Hertmannsweiler, Höfen, Leutenbach und Nellmersbach. Mit Hilfe von Netzumschaltungen und dem Einsatz der Syna-Service-Teams vor Ort habe ein Großteil der Betroffenen nach circa 40 Minuten wieder versorgt werden können.

Um 11.30 war der Strom wieder da

Alle Betroffenen hatten um 11.30 Uhr wieder Strom, heißt es

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper