Winnenden

Tiny Houses fürs Wohngebiet Adelsbach

Tiny House Weinstadt Ausstellung_0
Tiny Houses bei einer Ausstellung in Weinstadt-Endersbach. © Palmizi

Winnenden.
Wie lebt man in Winnenden in zehn Jahren? Ist das Auto dann noch aktuell? Wie wollen sich die Leute 2030 fortbewegen? Ist Car-Sharing sinnvoll? Wo kommen sogenannte Tiny Houses infrage? Können für den Einkauf in der Stadt Lastenfahrräder geliehen werden? Diese Fragen stellen sich die Stadtentwickler, die gerade am Baugebiet Adelsbach II tüfteln.

Im Gemeinderat am vergangenen Dienstag präsentierte Lena Müller

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich