Winnenden

Unbekannte werfen Stein nach Zug

stones-450329_1920_0
Symbolbild. © Anne-Katrin Walz

Oppenweiler.
Am Sonntagnachmittag (23.10.2016) warfen Unbekannte gegen 15.00 Uhr einen Stein in Richtung eines Regionalexpresses, der von Backnang nach Winnenden fuhr. Nach Angaben des Lokführers befanden sich zum Tatzeitpunkt fünf bis sechs Jugendliche auf einer Gleisbrücke. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen der Bundespolizei wurde kein Zug getroffen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/87035-200 zu melden.

Die Bundespolizei warnt: Das Bewerfen von Zügen mit Steinen ist lebensgefährlich! Fahrgäste oder der Lokführer können durch die Wurfgeschosse oder umherfliegende Glassplitter schwer verletzt werden. Solche Taten sind keine Kavaliersdelikte, sondern werden von der Polizei konsequent verfolgt und zur Anzeige gebracht.