Winnenden

Verdichtung in Winnender Wohngebieten: Größere Häuser – kleinere Gärten

Bruckwiesenstraße
Der ungewöhnlich große Vorgarten in der Bruckwiesenstraße ist eine Bauverbotsfläche. Demnächst darf er zum Teil bebaut werden. © Benjamin Büttner

Die Stadt wächst nicht nur durch neue, große Wohngebiete. Auch im Innern der Stadt und der Teilorte wird verdichtet, werden alte Häuser oder Schuppen abgerissen und an ihrer Stelle wird ein größeres Wohngebäude errichtet. Baulücken werden intensiv ausgenutzt, damit in bestehenden Wohngebieten mehr Wohnraum geschaffen wird, als bisher vorhanden ist, und meist auch mehr Raum bebaut wird, als der ältere Bebauungsplan erlaubt.

Mitten in Baach steht bis jetzt noch eine Scheune. Die darf

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion