Winnenden

Verfahren gegen L-TV abgeschlossen: Winnender Sender soll 65 000 Euro Bußgeld wegen politischer Werbung für Querdenken711 zahlen

Querdenken L-TV Querdenken711 Schild Logo
Das Logo von L-TV. © L-TV

Das von der Landesmedienanstalt für Kommunikation (LFK) eingeleitete Verwaltungs- und Bußgeldverfahren gegen L-TV wegen des Verdachts der politischen Werbung ist mittlerweile zu einem Ergebnis gelangt. Das teilte eine Sprecherin auf Nachfrage mit.

Nach „umfangreicher Prüfung des Sachverhalts“ habe sich der Verdacht bestätigt, dass L-TV gegen Bezahlung Demonstrationen der Initiative „Querdenken711“ beworben und übertragen hat.

„Die LFK hat daraufhin ein Bußgeld in Höhe von

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar