Winnenden

Vergewaltigung in der Küche einer Wohngruppe? Schöffengericht hört eher belastende Zeugenaussagen

Amsgericht Waiblingen
Amtsgericht Waiblingen. © Benjamin Büttner

Das Schöffengericht des Waiblinger Amtsgerichts muss sich mit einer besonders verwerflichen Anklage befassen: der Vergewaltigung einer mehrfach behinderten Bewohnerin einer Wohngruppe einer Winnender Einrichtung durch einen Zimmernachbarn. Das Verbrechen, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft, soll sich am 22. März vergangenen Jahres zugetragen haben. Drei Wochen später erstattete das Opfer erneut Anzeige gegen ihren mutmaßlichen Peiniger wegen sexueller Belästigung. Diesen zweiten Vorfall

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion