Winnenden

Wegen Krankheitswelle Gruppe im Gretel-Nusser-Kinderhaus Winnenden geschlossen

Symbolfotokinderhaus
Fallen zu viele Erzieherinnen aus, werden Gruppen geschlossen. © Gaby Schneider

Die Kindergärten der Stadt Winnenden können teilweise nur noch mit Einschränkungen arbeiten, das teilt die Pressestelle mit. Der Grund ist die weiter anhaltende Krankheitswelle bei den Erzieherinnen, den pädagogischen Fachkräften.

„Während der vergangenen Wochen gab es in den städtischen Kindertageseinrichtungen sehr viele krankheitsbedingte Ausfälle bei den pädagogischen Fachkräften. Täglich gehen zwischen 15 und 20 Krankmeldungen bei der Stadt Winnenden ein“, heißt es in der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion