Winnenden

Wie geht es dem Klimaschutz in Winnenden? Was unternimmt die Stadt?

Waldschäden: Von oben herab trocknen die Buchen aus, da es zu wenig Regen seit ein paar Jahren gibt, die aktuelle Situation im W
Klimaproblem im Wald: Von oben herab trocknen die Buchen aus, da es  seit Jahren zu wenig Regen gibt © Benjamin Beytekin

Die Stadt tut was für den Klimaschutz. Sie baut die Fernwärme aus, sie betreibt Fotovoltaik-Anlagen, sie dämmt ihre Gebäude, so gut es geht und so weit es finanzierbar ist. In nächster Zeit möchte sie einen kommunalen Wärmeplan aufstellen und eine Stadtklimaanalyse erstellen lassen. Bis in 20 Jahren sollen alle städtischen Einrichtungen zusammen „weitgehend“ klimaneutral werden, „strebt“ die Stadtverwaltung „an“. So viel hat der Gemeinderat beschlossen, einen Teil davon in seiner jüngsten

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar