Winnenden

Wie ist das Leben in den neuen Mehrgenerationenhäusern "Nahdran" und "Mittendrin" ?

Mehrgenerationenhaus
Giebel, gezackt wie eine Bergkette: Das Mehrgenerationenhaus an der Ringstraße. © Benjamin Büttner

Vor zwölf Jahren war es ein Traum, dann für viele Jahre eine große Aufgabe und jetzt ist es Wirklichkeit: Das Mehrgenerationenhaus zwischen Ringstraße und Palmerstraße ist fertig. Die allermeisten Bewohner sind eingezogen in die Häuser „Mittendrin“ und „Nahdran“, die vom Architekturbüro Rommel und Wagenpfeil so geplant wurden, dass Gemeinschaft gelebt werden kann. Eine kleine Gesprächsrunde mit einigen Bewohnern irgendwo im Haus? Kein Problem. „Wir gehen mal in den obersten Stock“, sagt Eva

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich