Winnenden

Wie Winnenden mit der Coronakrise umgeht

1/2
Marktstraße
Marktstraße am Mittwochmittag: Die Stadt ist halb so belebt wie vor Corona. © Palmizi
2/2
Holzwarth
OB Holzwarth (links) verteilte im April noch Masken an Marktleute auf dem Wochenmarkt. Jetzt nicht mehr. (Archivfoto) © Klecker

Bisher ist die Stadt gut durch die Corona-Krise gekommen. Jetzt wird es spannend: Wie wird der Start der Schulen nach den Ferien funktionieren? Wie sehr schwächt das Virus die Wirtschaft und damit die Finanzen der Stadt? Wie teuer wird die Begegnung mit dem Virus? Welche eigentlich schon beschlossenen Projekte kann die Stadt noch stemmen? Und was wird aus der geplanten Aufwertung des Wunnebads?

Infektionen

„Stand heute ist es uns erfolgreich gelungen, das Coronavirus

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar