Winnenden

Wie Winnender Grundschüler trotz Corona eine Kunstausstellung auf die Beine gestellt haben

Ausstellung Jakobusaltar
Kantor Gerhard Paulus mit einem gebastelten Jakobusaltar. Rechts neben ihm stehen Pilger-Wanderstöcke, interpretiert von Winnender Grundschülern. © Alexandra Palmizi

Die Schlosskirche mit ihrem imposanten Jakobusaltar ist in dieser Woche Gebetsstätte und Ausstellungsfläche zugleich. Der Altar wird 500 Jahre alt. Anlass genug für Winnender Grundschüler, diesen mit Kunstwerken zu würdigen. Doch in Zeiten einer Pandemie, wie wir sie gerade erleben, war das gar nicht so einfach. „Der Plan war es, die Klassen der Winnender Grundschulen einzuladen, ihnen eine Altarführung zu geben, so dass die Kinder im Anschluss daran ein Bild malen oder etwas basteln

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar