Winnenden

Wiederholungstäterin kommt nach Ladendiebstahl mit Bewährungsstrafe davon

Stealing apple in food store
Diebstahl im Supermarkt. © Adobestock

„Ich hatte kein Geld.“ So begründete eine Angeklagte vor Richterin Isabel Thümmel einen umfangreicheren Ladendiebstahl. Der hat ihr nun eine Verurteilung zu vier Monaten Haft eingebracht.

Minigurken, Suppenfleisch, Tomaten, Minutensteaks, Spargel, Zahnpasta… Waren des täglichen Bedarfs mit einem Gesamtverkaufswert von insgesamt 39,62 Euro befanden sich am 14. Oktober in der Einkaufstasche der Kundin eines Winnender Supermarkts. Sie hatte vor, diese Waren kurz vor 19 Uhr klammheimlich

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich