Winnenden

Winnenden: Darum ist um den Torturm ein Gerüst aufgebaut

Torturm
Ein Gerüst um den Torturm. © Klecker

Wer am Montag, 21. März, auf der Marktstraße unterwegs gewesen ist, konnte nicht wie üblich unter dem Torbogen hindurchgehen. Dort ist ein Gerüst aufgebaut, ein Schild weist darauf hin, den seitlichen Durchgang zu nutzen.

„Am Torturm werden derzeit Steinmetzarbeiten durchgeführt, für welche die Aufstellung eines Gerüsts notwendig ist“, erklärt Franziska Götz, Pressesprecherin der Stadt, auf Nachfrage. Demnach soll die Sperrung noch bis Freitag, 25. März, andauern.

Wer am Montag, 21. März, auf der Marktstraße unterwegs gewesen ist, konnte nicht wie üblich unter dem Torbogen hindurchgehen. Dort ist ein Gerüst aufgebaut, ein Schild weist darauf hin, den seitlichen Durchgang zu nutzen.

{element}

„Am Torturm werden derzeit Steinmetzarbeiten durchgeführt, für welche die Aufstellung eines Gerüsts notwendig ist“, erklärt Franziska Götz, Pressesprecherin der Stadt, auf Nachfrage. Demnach soll die Sperrung noch bis Freitag, 25. März, andauern.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper