Winnenden

Winnenden: Eislaufen gratis! 3 Tipps für Familien zum Weihnachtsmarkt-Wochenende

Eisbahn
Die neue Kunststoff-Eisbahn der Stadtwerke Winnenden ist erst seit kurzem in Betrieb – und spart Energie. © Gaby Schneider

Eine Art „Pop-up-Weihnachtsmarkt“ ist der Winnender: So schnell er an diesem Donnerstag aufgebaut wird, so schnell ist er am Montag wieder verschwunden. Was Familien von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. November, nicht verpassen sollten:

1. An- und Abreise: Busfahren am Samstag und Sonntag gratis

Beim ersten Weihnachtsmarkt nach den Corona-Ausfällen wird in der Stadt vermutlich viel los sein. Am Samstag und Sonntag brauchen Fahrgäste in den Bussen in Winnenden kein Ticket zu kaufen. Die Regelung gilt für alle Buslinien im Stadtgebiet sowie in den Stadtteilen Baach, Birkmannsweiler, Breuningsweiler, Bürg, Hanweiler, Hertmannsweiler und Höfen.

Wer trotzdem lieber mit dem Auto kommt, kann in der Rathaus- und der Markthaus-Tiefgarage am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils bis 24 Uhr parken. Zudem stehen die Kärcher-Parkplätze P1, P2 und P3 kostenfrei zur Verfügung.

2. Kinderprogramm mit Kasperle und der Weihnachtsgeschichte

  • Das Remstaler Figurentheater von Rosita und Helmut Sperlich präsentiert am Samstag um 13 und 15 Uhr und am Sonntag um 14 und 16 Uhr die Abenteuergeschichten von Kasperle und seinen Freunden. Spielort: Adlerplatz.
  • Bei der Mitmach-Vorstellung des Galli-Theaters Backnang in der Stadtbücherei am Samstag um 16 und 17.15 Uhr binden die Schauspieler die Kinder in das Theaterstück „Die Weihnachtsgeschichte“ mit ein.

3. Eislaufen im Wunnebad-Eispark – Eintritt frei!

Für die Zeit des Weihnachtsmarkts in Winnenden, also von Freitag (25.11.) bis Sonntag (27.11.) ist der Eintritt in den Eispark am Wunnebad frei. Gratis-Eislaufen – und die neu angelegte Kunststoff-Eisfläche auszuprobieren, die laut Stadtwerken „ideal geeignet für Anfänger“ ist – ist am Freitag von 14 bis 22 Uhr möglich. Um 19 Uhr beginnt die Eisdisco. Am Samstag hat der Eispark von 10 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 19 Uhr.

Schlittschuhe lassen sich vor Ort ausleihen. Die Leihgebühren betragen für Größe 26-30 drei Euro, für Größe 31 bis 46 vier Euro und für Größe 47 bis 50 fünf Euro. 

Der Wunnebad-Eispark liegt rund eineinhalb Kilometer, circa 20 Gehminuten, von den Marktständen in der Innenstadt entfernt.

Eine Art „Pop-up-Weihnachtsmarkt“ ist der Winnender: So schnell er an diesem Donnerstag aufgebaut wird, so schnell ist er am Montag wieder verschwunden. Was Familien von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. November, nicht verpassen sollten:

1. An- und Abreise: Busfahren am Samstag und Sonntag gratis

Beim ersten Weihnachtsmarkt nach den Corona-Ausfällen wird in der Stadt vermutlich viel los sein. Am Samstag und Sonntag brauchen Fahrgäste in den Bussen in Winnenden kein Ticket zu

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper