Winnenden

Winnenden mietet Stadtteilräume im Schelmenholz und schafft so Platz fürs Ehrenamt, von der Krabbelgruppe bis zum Seniorentreff

Schiefersee
Haus Schiefersee 19/21 wird abgerissen und durch einen fünfstöckigen Neubau ersetzt. © Palmizi

Für die Bewohner des Schelmenholzes gibt es in gut zwei Jahren nagelneue „Stadtteilräume“, in denen sich Vereine und Seniorentreffs versammeln, die Volkshochschule oder der Tageselternverein Kurse oder Vorträge veranstalten, in denen von der Krabbelgruppe über den Teenietreff bis hin zum Seniorentanz viel Bewegung ist. Ziel ist, den Zusammenhalt der Bewohner zu fördern und die Identifikation mit ihrem Stadtteil.

Den Anstoß gegeben hat die SPD-Fraktion. In den letzten Monaten ist es

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion