Winnenden

Winnenden: Salzkuchen, Holzofenbrot bei der Backhäusle-Tour am Samstag (25.6.)

Backhaustour
Ein Backteam mit Salzkuchen, kurz bevor sie in den Backhäusle-Ofen kommen. Archivfoto: Palmizi © ALEXANDRA PALMIZI

Frisch Gebackenes im Freien essen und die Vielfalt der Winnender Teilorte erleben, das verspricht die zweite Winnender Backhäusle-Tour am Samstag, 25. Juni, zwischen 15 und 23 Uhr. In Hertmannsweiler, Baach, Bürg, Höfen, Birkmannsweiler und Breuningsweiler heizen Ehrenamtliche die Öfen in den Backhäusern. An jeder Station gibt es auch einen Getränkestand mit Weinausschank. Dort erhält man für vier Euro ein eigenes Weinglas sowie ein Eintrittsbändel. Mit ihm kann man die Shuttlebusse nutzen, die von Station zu Station fahren.

Sechs Backhäuser im Salzkuchen-Vergleich

Für Salzkuchenfans wird die Tour ein Fest, bei jedem der Backhäusle bekommt man das beliebte Gebäck. Darüber hinaus haben sich die Ehrenamtlichen noch einiges mehr für die Besucher einfallen lassen.

In Hertmannsweiler : Zwiebelkuchen und Schweinehals mit Holzofenbrot. Für die Getränke sorgen der Verein Freunde des Weines Hertmannsweiler-Bürg und die Brennerei Hilt mit Gin.

Fruchtwähen, Hefezopf, Schmalz- und Kräuterbrot sowie Kaffee und Kuchen gibt es in Baach . Ausschank: Weingut Siegloch. Außerdem werden zwei historische Führungen angeboten. Kurt Bihlmaier wird um 16 und um 18 Uhr durch den Ort führen.

In Bürg werden neben Salzkuchen auch Speckkuchen und Brot gebacken, das mit Obazder oder mit Frühlingsfrischkäse serviert wird. Außerdem wird es Metzgers-Rote und Feuerwürste mit Brot geben. Für den passenden Wein sorgt das Weingut Ungar. Auch Weincocktails werden angeboten.

In Höfen werden Speckkuchen, Hefezopf und Brot gebacken. Das Brot gibt es mit Kräuterfrischkäse oder mit einer Roten Wurst. Mit dem passenden Wein werden die Besucher vom Weingut Häußer versorgt. Apfelsaft und Most werden ebenfalls ausgeschenkt. Zusätzlich bietet der Kindergarten in Höfen ab 15 Uhr einen Kaffee- und Kuchenverkauf.

Breuningsweiler bietet Dinnede, frisches Brot mit Schmalz und Kräuterkäse und Frischkäse. Für den passenden Wein sorgt das Weingut Luckert. Außerdem lassen die Breuningsweiler auch den alten Spitznamen ihres Orts „Breschdlingsweiler“ aufleben: Als Erinnerung an die vielen Erdbeerfelder, die es früher um den Ort gab, wird es „Breschdlingskuchen“ in verschiedenen Varianten geben.

Birkmannsweiler ist in diesem Jahr neu bei der Tour mit einem mobilen Backhaus dabei. Das alte Backhaus wurde im Zuge der Ortskernsanierung 2010 abgerissen. Nun will die Kultur- und Heimatvereinigung in Birkmannsweiler ein neues Backhaus bauen. Die Planungen und das Modell werden bei der Backhäusle-Tour vorgestellt.

Außerdem spielt der Akkordeonverein Birkmannsweiler. Bei den Speisen werden Brot aus dem Holzbackofen mit Schmalz, Butter und Rettich sowie Birkmannsweiler Würste geboten. Auch Kaffee und Kuchen wird es geben. Das Weingut Ehring versorgt die Gäste mit Wein, der Kultur- und Heimatverein wird Wasser und Säfte ausschenken.

Mit dem Bus-Shuttle von Backhaus zu Backhaus

Während der Veranstaltung verkehren drei Busse im Zehn-Minuten-Takt von Backhaus zu Backhaus. Start ist um 15 Uhr am Zentralen Omnibus Bahnhof (ZOB) am Winnender Bahnhof. Die letzte Fahrt startet um 22.40 Uhr ebenfalls am ZOB in Winnenden. Am ZOB kann man noch ohne Eintrittsbändel einsteigen und dieses am nächsten Weinstand erwerben.

Die Busse fahren folgenden Runden: vom ZOB Winnenden nach Breuningsweiler zur Bushaltestelle Haselsteinstraße, nach Birkmannsweiler (Bushaltestelle Ortsmitte), Höfen (Bushaltestelle Ortsmitte), Baach (Bushaltestelle Ortsmitte), und Hertmannsweiler (Bushaltestelle Ortsmitte) und zurück zum ZOB in Winnenden. Ebenso gibt es eine Runde, die Richtung Hertmannsweiler startet und von dort aus die Backhäusle anfährt. Nach Bürg fährt von Baach aus aufgrund der Baustelle extra ein Kleinbus.

Frisch Gebackenes im Freien essen und die Vielfalt der Winnender Teilorte erleben, das verspricht die zweite Winnender Backhäusle-Tour am Samstag, 25. Juni, zwischen 15 und 23 Uhr. In Hertmannsweiler, Baach, Bürg, Höfen, Birkmannsweiler und Breuningsweiler heizen Ehrenamtliche die Öfen in den Backhäusern. An jeder Station gibt es auch einen Getränkestand mit Weinausschank. Dort erhält man für vier Euro ein eigenes Weinglas sowie ein Eintrittsbändel. Mit ihm kann man die Shuttlebusse nutzen,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper