Winnenden

Winnender Einkaufsgutschein: Stadt verschenkt 500-mal 20 Euro

Gschenkkaertle
So sieht das blaue Gschenkkärtle, der neue Einkaufsgutschein, aus. © Gaby Schneider

Diese Aktion dürfte einen kleinen Ansturm der Schnäppchenjäger auslösen: Wer sich ein „Gschenkkärtle“, so heißt der neue Winnender Einkaufsgutschein, für mindestens 80 Euro kauft, der bekommt ein zweites Gschenkkärtle im Wert von 20 Euro dazu. Einfach so. Geschenkt. Gesponsert von der Stadt Winnenden. Da lohnt es sich tatsächlich enorm, wenn man am Donnerstag, 1. Juli, recht bald in die Stadt zum Einkaufen geht. Da beginnt die Aktion und endet, wenn 500 Gschenkkärtle mit 80-Euro-Beträgen verkauft sind. Gut möglich, dass nach einem Tag alle weg sind.

Achtung: Der Gutschein ist einlösbar in jedem Winnender Geschäft, zu kaufen gibt es ihn aber nur an sechs Verkaufsstellen. Es gibt sie bei Blumen Lent (beim Stadtfriedhof, Schorndorfer Straße 9), bei „Schenken und Genießen“ an der (oberen) Marktstraße 81, beim „Kleinen Italiener“ (ehemals Yo, Mühltorstraße 7), beim Ristorante La Piazza im Alten Rathaus, gegenüber bei Ulli’s Confiserie und bei „Zirbenwald“ an der Ringstraße 32 (Kronenplatz). Jedes Geschäft oder Lokal hat andere Öffnungszeiten, bitte beachten. Manche öffnen um 8 Uhr, manche erst um 11 Uhr, die anderen dazwischen ... etwas Pfadfindergeist ist bei der Schnäppchenjagd erforderlich, aber niemand muss deshalb in der Innenstadt vor einem Geschäft campieren.

Eine Aktionskarte pro Kunde und Tag

Bei der Aktion ist außerdem ein bisschen Fairness gefragt. Es gilt: ein Aktions-Gschenkkärtle pro Kunde und Tag.

Und warum das alles? Um den Winnender Einzelhandel und die Gastronomie zu unterstützen, hat die städtische Wirtschaftsförderung jüngst grünes Licht vom Gemeinderat bekommen (). 10 000 Euro gibt die Stadt für die verkaufsfördernde Aktion und will damit „ein Zeichen für unsere Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister setzen“, so wird der Wirtschaftsförderer Timm Hettich in einer Pressemitteilung zitiert. „Nach vielen Monaten der Schließung ist es uns ein wichtiges Anliegen, die Konsumlaune in unserer Stadt wieder anzukurbeln. Mit der einmaligen Gutscheinaktion schaffen wir dazu den passenden Anreiz“, denkt Hettich.

Neues Design

Das Gschenkkärtle hat am 1. Februar dieses Jahres den „Winnender Geschenkgutschein“ abgelöst und ein neues Design erhalten. Es hat nun ein handliches Scheckkartenformat und der große Vorteil ist, dass man nun Teilbeträge des ursprünglichen Werts in verschiedenen Geschäften einlösen kann. Hier ein neuer Rock, dort Kaffee und Kuchen, da ein Fläschle Wein und hier, der Rest, der wird beim Friseur verrechnet.

Diese Aktion dürfte einen kleinen Ansturm der Schnäppchenjäger auslösen: Wer sich ein „Gschenkkärtle“, so heißt der neue Winnender Einkaufsgutschein, für mindestens 80 Euro kauft, der bekommt ein zweites Gschenkkärtle im Wert von 20 Euro dazu. Einfach so. Geschenkt. Gesponsert von der Stadt Winnenden. Da lohnt es sich tatsächlich enorm, wenn man am Donnerstag, 1. Juli, recht bald in die Stadt zum Einkaufen geht. Da beginnt die Aktion und endet, wenn 500 Gschenkkärtle mit 80-Euro-Beträgen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper