Winnenden

Winnender Gastronomie: Erneute Kontrollen am Donnerstag

Ordnungsamt
Ordnungsamt Winnenden bei einer früheren Kontrolle (Symbolfoto).

Landesweit finden am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. November, erneut Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung in Gastronomiebetrieben statt. Auch in Winnenden, wie die Stadt per Pressemitteilung erklärt.

Der Gemeindevollzugsdienst werde am 11. und 12. November flächendeckend verdachtsunabhängige Kontrollen in Gastronomiebetrieben durchführen. Ziel der Aktion ist es, sowohl die Betreiber als auch die Bevölkerung zu sensibilisieren, dass die Vorgaben der Corona-Verordnung zu beachten sind und dass ein Verstoß ein Bußgeld und sogar eine Strafanzeige nach sich ziehen kann.

Die Einhaltung der Vorschriften werde auch außerhalb der landesweiten Schwerpunktkontrollen durch den städtischen Vollzugsdienst in Gastronomie- und auch in Einzelhandelsbetrieben kontrolliert. Anders gesagt: Wirte und Gäste rechnen am besten immer mit Kontrollen.

In der Gastronomie gilt zurzeit: Wer seinen Status als geimpft oder genesen nachweisen kann, darf in die Gaststube. Andere brauchen dafür einen PCR-Test, der deutlich mehr kostet als ein Schnitzel mit Pommes und Salat und ein Apfelschorle dazu. Ohne PCR-Test bleibt nur ein Sitzplatz im Freien.

Landesweit finden am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. November, erneut Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung in Gastronomiebetrieben statt. Auch in Winnenden, wie die Stadt per Pressemitteilung erklärt.

Der Gemeindevollzugsdienst werde am 11. und 12. November flächendeckend verdachtsunabhängige Kontrollen in Gastronomiebetrieben durchführen. Ziel der Aktion ist es, sowohl die Betreiber als auch die Bevölkerung zu sensibilisieren, dass die Vorgaben der Corona-Verordnung zu

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper