Winnenden

Winnender Testunternehmer: Eine Geschichte vom wilden Ritt auf der Corona-Welle

Betreiber Teststationen
Noah Schäftlmeier (links) und Philipp Hatzis. © Alexandra Palmizi

Vielen haben sie Feste, Geburtstage oder jüngst das Weihnachtfest erträglicher gemacht. Die Gewissheit gegeben, dass man nicht ansteckend ist, Freunde und Verwandte nicht mit dem Coronavirus infiziert. Oder eben doch infiziert ist, sich in Quarantäne begibt und die Familie schützt. Gemeint sind die Winnender Noah Schäftlmeier und Philipp Hatzis. Beide leiten Corona-Teststationen. Ein Balanceakt. Denn eigentlich studieren sie auch. Eine Geschichte vom wilden Ritt auf der Corona-Welle, einem

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion