Winnenden

Winnender Unkraut-Beet wird zum „Klassenzimmer“

1/2
Beet
Klassenzimmer im Freien. © Bürgerverein
2/2
wildwuchs
Vorher umzäunter Wildwuchs, nachher das ... © Privat

Zusammen mit Lehrern, Eltern und Schülern hat der Bürgerverein Hertmannsweiler den verwilderten Schulgarten bei der örtlichen Grundschule in ein schmuckes „Klassenzimmer im Grünen“ für Unterricht und Pausen verwandelt. Davon berichtet Dr. Klaus Langhans, der Schriftführer des Vereins. In vorbereitenden Treffen mit den Beteiligten der Schule wurden Ideen geschmiedet, die dann in mehreren Bauterminen (weitgehend) umgesetzt wurden. Materialien spendeten der Bürgerverein, die Stadt und Privatleute.

Bänk und Insektenhotels

Das Freiluftklassenzimmer enthält zwei Bänke, Hotels für Insekten, Igel und Reptilien. Im Frühjahr werden noch Pflanzkübel aufgestellt, eine Edelkastanie sowie andere Gewächse gepflanzt und das Insektenhotel mit Unterstützung eines Imkers bestückt.

Die Lehrerschaft und die Eltern sorgten dafür, dass bei den Bauaktivitäten das leibliche Wohl nicht zu kurz kam: Vesper und Getränke waren immer vorhanden. Angesichts der guten Zusammenarbeit waren sich die Beteiligten einig: Zukünftige gemeinsame Projekte sind nicht ausgeschlossen.