Winnenden

Zehn junge Winnenderinnen haben sich beworben

1/11
Neun Kandidatinnen fürs Winnender Mädle_0
Neun Kandidatinnen: Sonja Eisenreich, Lisa Reichardt, Celine Traub, Jil Weber, Shannon Maurer, Jessica Lenz, Briska Wahlenmaier,, Julia Blessing, Janina Mauch (von links). Es fehlt: Laura Ackermann. © ZVW/Sarah Utz
2/11
_1
Lisa Reichardt beim Marktbrunnen, auf dem das Figurenpaar mit dem Winnender Mädle steht.
3/11
_2
Celine Traub. © Gabriel Habermann
4/11
_3
Jil Weber bei der Jubiläumskirche.
5/11
_4
Kandidatin Sonja Eisenreich mit der Figur am Diebsturm.
6/11
_5
Shannon Maurer
7/11
_6
Jessica Lenz bei der Jubiläumskirche. © Gabriel Habermann
8/11
_7
Briska Wahlenmaier bei der Volksbank.
9/11
_8
Julia Blessing.
10/11
_9
Janina Mauch. © Gabriel Habermann
11/11
_10
Laura Ackermann

Winnenden. Vor über 800 Jahren schaffte es eine junge Magd aus Winnenden, in einem Gedicht, einem Minnelied des Hochadligen Gottfried von Neuffen schriftlich festgehalten zu werden. Ihr Name wurde nicht genannt. Sie war das erste Winnender Mädle. An sie erinnert das heutige Winnender Mädle.

Der adlige Dichter war mit seinen Windhunden ausgeritten bei kühlen Winden nach Winnenden und sah dort eine Magd das Garn winden. „.. Ich rit uz mit Winden / hiure in kühlen Winden / gegen der stat ze Winden ...“

2012 feierte Winnenden sein 800-jähriges Bestehen als Stadt und und wählte zum ersten Mal ein modernes Winnender Mädle, eine Nachfolgerin jener Magd die das Garn spann im Gedicht.

Alle zwei Jahre wählt eine Jury ein neues Winnender Mädle, das repräsentative Aufgaben in der Stadt übernimmt, das mit dem Oberbürgermeister den Citytreff eröffnet und mit einer Weinprinzessin oder Weinkönigin vom Balkon des Alten Rathauses aus die Winnender Weintage grüßt.

Immer am Wonnetag, dem ersten Sonntag im Mai, wird das Mädle präsentiert.

Einige Monate davor wird die Stelle ausgeschrieben und junge Frauen aus Winnenden können sich bewerben. Es gab schon Jahre, in denen so wenige Bewerberinnen sich meldeten, dass manche schon überlegten, auch Mädchen aus Nachbargemeinden zuzulassen.

Aber für die aktuell bevorstehende Mädleswahl meldeten sich, wie berichtet elf Kandidatinnen aus dem Stadtgebiet. Eine zog bei Beginn der Kandidatur gleich zurück. Zehn bewerben sich weiter.

Das sind die Kandidatinnen:

Lisa Reichardt

Celine Traub

Jil Weber

Sonja Eisenreich

Shannon Maurer

Jessica Lenz

Briska Wahlenmaier

Julia Blessing

Janina Mauch

Laura Ackermann