Winnenden

Zu schade zum Wegwerfen: Conny Kullacks Ausstellung im ZfP zeigt einen künstlerischen Wiederverwertungsprozess

Kunst im ZfP
Der Titel „Zwischen Schwarz und Weiß“ entstand im Nachgang der Flüchtlingsbewegung 2015. © Alexandra Palmizi

Winnenden.

Milchverpackungen, Filzpappe, Papiertüten, Noppenfolie und weiteres Verpackungsmaterial landen bei Conny Kullack in einem künstlerischen Verwertungsprozess. Aus vielem, an dem wir achtlos vorbeilaufen, das wir nutzen und dann wegwerfen, macht sie recycelte Abbilder zum Träumen, bedruckte Tüten zum Einrahmen, kolorierte Collagen und Drucke zum Schmunzeln. Ihre Ausstellung „Zwischen Schwarz und Weiß - denken, fühlen, leben“ ist bis Januar im neuen Beratungs- und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion