Winterbach

Azubi-Challenge in 20 Disziplinen

Azubi
Die Wirtschaftsjunioren richten die erste Azubi-Challenge Rems-Murr aus (von links): Oliver Kettner, Annette Kuhn und Markus Mayer organisieren das Event. © Schlegel

Winterbach. Es wird ein bisschen zugehen wie bei „Schlag den Raab“ – bloß ohne Stefan Raab. Auszubildende aus Rems-Murr-Betrieben treten am Freitag, 14. Oktober, bei der Azubi-Challenge in 20 unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an. Die Wirtschaftsjunioren wollen den Azubis mit der Veranstaltung sagen: „Ihr seid uns wichtig!“ Weitere Kandidaten sind willkommen.

Video: Annette Kuhn von den Wirtschaftsjunioren erklärt die Azubi Challenge.

20 Disziplinen in fünf Kategorien: Classic, Fun, Cross, Knowledge und Agility. Betriebsübergreifende Azubis-Teams treten am 14. Oktober in Winterbach gegeneinander an. Zusammengestellt werden die Teams per Los. Wie bei „Schlag den Raab“ geht der Wettbewerb über die reine Sportlichkeit hinaus. Wer bei Bubble Soccer oder Bull-Riding nicht punkten kann, kann seine Stärken beim Wissen oder der Geschicklichkeit ausspielen. Die einzelnen Disziplinen werden mit Unterstützung von örtlichen Sportvereinen ausgerichtet.

Die Idee zu einer Azubi-Challenge war IHK-Bezirkskammerpräsident Claus Paal vor einem Jahr spontan während einer Veranstaltung eingefallen, erzählt Annette Kuhn von den Wirtschaftsjunioren Rems-Murr, wie es zur Azubi-Challenge kam. Die Wirtschaftsjunioren griffen diese Idee auf. „Ziel ist, die duale Ausbildung in den Mittelpunkt zu rücken“, sagt Oliver Kettner, Mitglied der Wirtschaftsjunioren und im Hauptberuf Referatsleiter bei der IHK-Bezirkskammer in Waiblingen. Denn Azubis werden zu einem raren Gut. „Die Firmen müssen sich bemühen, gute Auszubildende zu finden.“ Die Azubi-Challenge soll ein Dankeschön der Betriebe an ihre Lehrlinge sein. „Wir wollen den Azubis zeigen: Ihr seid uns wichtig!“, formuliert Claus Paal das Ziel.

Auch wenn die Wirtschaftsjunioren der IHK hinter der Veranstaltung stecken, so nehmen Auszubildende aus allen Bereichen teil – und weitere sind dazu eingeladen, also auch aus dem Handwerk, aus freien Berufen oder aus der Verwaltung. Schirmherren der Challenge sind Landrat Dr. Richard Sigel und IHK-Bezirkskammerpräsident Paal. Partner sind die IHK-Bezirkskammer, die AOK Rems-Murr, Sportvereine und eine Reihe von Unternehmen. Los geht’s im Sportgelände in Winterbach am Freitag, 14. Oktober, um 12 Uhr mit einem Come-Together, Grußworten und Teamfindung. Um 13.30 Uhr starten die Wettbewerbe. Gegen 17 Uhr beginnt der Grillabend mit Siegerehrung und Auftritt der Band „Once on Earth“. Zu gewinnen gibt es unter anderem Freiflüge im Flightodrom oder Modellautos.

Info

Weitere Informationen auf wj-remsmurr.com bei den Veranstaltungen. Anmeldungen zur Azubi-Challenge sind noch bis 30. September möglich. Die Teilnahmepauschale beträgt 29 Euro je Azubi inklusive Verpflegung.