Winterbach

Das nächste Zeltspektakel kommt

228309cb-4f85-4aab-933e-d3ee819935e3.jpg_0
Hat seine Mitglieder komplett hinter sich geschart: Es gibt ein neues Zeltspektakel, das ist entschieden. © ZVW/Benjamin Büttner

Winterbach.
Der Beschluss fiel einstimmig. Über 92 Mitglieder der Kulturinitiative Rock Winterbach stimmten dafür, einen weiteren Kraftakt zu stemmen. Es soll auch 2021 das mehrtägige Zeltspektakel auf der Wiese geben. Das war so sicher nicht. Und mehr denn je stellt sich die Frage, auf welcher Wiese denn. Schon das 2019-Festival stand auf der Kippe – Peter Hahn, der Modeversand, will auf dem Gelände erweitern. Fragen an Steffen Clauss, den Vorsitzenden.

War doch klar, die Rock-Ini rockt das Ding und macht 2021 wieder ein Zeltspektakel?

Nein, die Stimmung drei Monate vor dem letzten Zeltspektakel war nicht so, dass es nach einer guten Zukunft für das Festival ausgeschaut hat. Das hat sich während des Festivals komplett geändert, und die großartige Stimmung hat eben bis zur aktuellen Hauptversammlung gehalten.

Ist das auch ein Freibrief für 2023 oder gilt dann die Rede, dass alle älter werden und dies Spektakel ehrenamtlich nicht mehr zu schaffen ist?

Wir denken immer von Festival zu Festival. Neben dem Alter spielt auch noch die Komponente Festivalgelände eine große Rolle. Hier gibt es langfristig keinen Freibrief.

Wie kann die Ini weiter attraktiv bleiben? Wenn die Knochen langsam wehtun, dann müssten ja Jüngere ran. Wie gewinnt man die? Mit einem mählichen Umbau der Rock-Ini zur Rap-Ini?

Mit dem Altern hat nicht nur die Kulti zu kämpfen. Andere Kulturinstitutionen und Festivals sind da teilweise im Altersschnitt noch deutlich schlechter dran. Es hat auch ein Stück mit Verantwortungübernehmen zu tun. Da tut sich unsere Generation aufgrund ihrer Lebenserfahrung vielleicht etwas leichter. Natürlich ist junges Blut bei der Kulti immer herzlich willkommen, einen kleinen Anfang haben wir an der Hauptversammlung schon getan.

Wie geht man mit dem etwas großsprecherischen Wunsch und Willen des Bürgermeisters um, auch noch Metallica oder die Fantas herzuholen?

Wünsche und Träume muss man haben, ansonsten geht einem irgendwann die Luft aus. Manche Wünsche sind freilich unerfüllbar, und andere Wünsche muss man einfach weiterträumen. So lange, bis sie in Erfüllung gehen.

An Joe Satriani und 10cc, aber auch an der Planung für den 13. und 14. November mit drei Bands sieht man, dass die Ini nicht nachlässt, große Namen nach Winterbach zu holen. Ein Riesenaufwand, denn jedes Mal muss eine Halle neu grundausgestattet werden. Wie lange lässt sich dies aufrechterhalten?

Solange es Künstler gibt, die uns motivieren, diesen Aufwand zu betreiben. Wir stehen in der Pflicht, unseren Vereinsmitgliedern und Gästen ein attraktives Programm zu bieten. Und zu diesem Zweck sind Großkonzerte etwa in der Salierhalle unverzichtbar.

Winterbach.
Der Beschluss fiel einstimmig. Über 92 Mitglieder der Kulturinitiative Rock Winterbach stimmten dafür, einen weiteren Kraftakt zu stemmen. Es soll auch 2021 das mehrtägige Zeltspektakel auf der Wiese geben. Das war so sicher nicht. Und mehr denn je stellt sich die Frage, auf welcher Wiese denn. Schon das 2019-Festival stand auf der Kippe – Peter Hahn, der Modeversand, will auf dem Gelände erweitern. Fragen an Steffen Clauss, den

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper