Winterbach

Der VfL Winterbach ist bisher gut durch die Corona-Krise gekommen

Michael Rieger
Michael Rieger, einer von zwei Vorsitzenden des VfL Winterbach, ist glücklich: Seine Fußballer und Leichtathleten dürfen wieder trainieren. Foto: Schneider © Gabriel Habermann

2500 Mitglieder hat der VfL Winterbach und seit Ende vergangener Woche ist er völlig im Glück. Die Gemeinde hat als eine der ersten im Kreis die Sportanlagen vom 11. Mai an wieder für die Abteilungen Leichtathletik und Fußball freigegeben. Ein ermutigendes Zeichen, aber auch die Wochen zuvor hat der Sportverein gut hinter sich gebracht.

Selbst finanziell, so Michael Rieger, einer von zwei Vorsitzenden, sei der Verein bisher gut durch die Krise gekommen. Und nicht nur deshalb, weil

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich