Winterbach

Folgen des Brexits: Frühere Winterbacherin lebte 18 Jahre in England, zog dann aber nach Gibraltar, weil sie sich nicht mehr willkommen fühlte

Kerstin Andlaw
Kerstin Andlaw im Video-Interview : „Alles ist hier in Gibraltar eng vernetzt – ein bisschen wie in Winterbach.“ © Reinhold Manz

Kerstin Andlaw hieß früher Hetzinger und stammt aus Winterbach. Schon 1999 zog sie aber nach England, später wohnte sie mit ihrer Familie in Brighton. Als sich eine knappe Mehrheit der Briten für den Brexit entschied, merkte die 42-Jährige mit einem Mal, wie sie als Ausländerin anders angeschaut wurde. Jetzt wohnt sie seit drei Jahren in Gibraltar, der britischen Exklave im Süden von Spanien. Im Interview erzählt sie, warum sie umzog, was Gibraltar mit Winterbach verbindet und in welcher

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich