Winterbach

Giovane Elber im Interview über die katastrophale Situation mit dem Coronavirus in Brasilien - und die Zukunft des VfB

Elber
Giovane Elber hat ein optimistisches, positives Naturell, aber die aktuelle Situation in Brasilien macht ihm große Sorgen. Unser Foto zeigt ihn bei einem Besuch in einer Kinderkrippe in Brasilien. © Richard Schrade

Um die 1000 Corona-Tote täglich, womöglich noch mehr, die in den offiziellen Zahlen gar nicht auftauchen und ein Präsident, der die Krankheit inzwischen selbst hatte, sie aber weiterhin für nicht schlimmer als eine „kleine Grippe“ hält – das ist die Situation gerade in Brasilien. Der frühere VfB- und Bayern-Star Giovane Elber hat sich bis vor kurzem dort aufgehalten, ist jetzt aber in Deutschland – und will so schnell nicht in seine Heimat zurückkehren. Er arbeitet mittlerweile als

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar