Winterbach

Letzte Versammlung: Warum sich die Winterbacher Albvereins-Ortsgruppe auflöst und was mit dem Geld aus der Vereinskasse passiert

Hannelore Hetzinger
Zum Dank für ihre Arbeit bekam die Vorsitzende Hannelore Hetzinger als Geschenk eine Skulptur des „Kleinen Prinzen“. © Schwäbischer Albverein

110 Jahre hat es die Winterbacher Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins gegeben, nun ist Schluss. Schon im September 2020 war der Beschluss zur Auflösung der Ortsgruppe gefallen, nachdem sich niemand gefunden hatte, der die Vorsitzenden-Ämter übernehmen wollte. Das Vereinsvermögen kommt nun unter anderem dem Winterbacher Wald zugute.

„Wir haben alles getan, um die Leute wachzurütteln“, sagt Hannelore Hetzinger. Sie war jetzt elf Jahre Vorsitzende der Ortsgruppe, will aber nicht

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich