Winterbach

Skibörse Winterbach am Samstag (5.11.): Was die Kundschaft erwartet

Skibörse
Die Skibörse ist so beliebt, dass sich in manchen Jahren vor dem Einlass schon Schlangen vor der Verkaufshalle gebildet haben. © Gabriel Habermann

Am Samstag können Wintersportliebhaber in Winterbach wieder auf Schnäppchenjagd gehen. Zum 18. Mal findet dort die Remstal-Skibörse statt. Der Verkauf findet von 9 bis 14 Uhr in der Salierhalle statt. Die Skilehrer der Snow Company beraten dabei die Kundschaft. Auch für eine Bewirtung ist gesorgt.

Die Skibörse der Snow Company konnte auch in Zeiten der Corona-Pandemie durchgeführt werden. Dazu beigetragen haben ein verschärftes Hygienekonzept und der Umzug in die Salierhalle, sagt Sven Hanke, Skischulleiter. Dort sei mehr Platz vorhanden, was das Abstandhalten erleichtere. Zudem meint er: „In der Pandemiezeit war letztes Jahr noch einiges an Zurückhaltung zu spüren. Trotz allem konnten wir die Skibörse dennoch als Erfolg ansehen.“

Fast 100 Helfer

„Die Stimmung ist bei uns hervorragend“, so Hanke weiter. „Wir sind über die zwei Tage wieder mit fast 100 Helfern am Start und wollen somit gewährleisten, dass die Kunden und Besucher bestmöglich beraten werden.“ Ihnen sei es wichtig, gute Ware zu fairen Preisen anzubieten. Schließlich seien sie ein Verein und das solle die Skibörse auch präsentieren.

Am Samstag werden ab 9 Uhr Helferinnen und Helfer bereitstehen und die Kundschaft durch die Halle begleiten. Dabei seien sie bereit, den Kunden „mit Rat und Tat zur Seite zu stehen“, sagt der Skilehrer.

Zusätzlich wird ein abgetrennter Bereich zur Verfügung gestellt, in dem sich die Besucher mit Kaffee, Kuchen, Wurst- und Käsebrötchen versorgen können. Außerdem werden alkoholische Getränke wie Sekt, Bier und Wein angeboten.

Was geschieht mit den Einnahmen?

Laut Hanke trägt der Erlös der Skibörse dazu bei, die laufenden Mehrkosten für Busse und Nachwuchsausbildung zu kompensieren. Er sagt, dass der Verein in dieser Saison wieder über 10.000 Euro aus dem Erlös der Skibörse investieren wird. Damit können sie die Preise bei den Ausfahrten stabil halten. Durch diese Investitionen erhofft sich der Verein, dass er auch weiterhin den Familien die Gelegenheit bieten kann, diesen Schneesport zu vernünftigen Preisen anzubieten.

Am Samstag können Wintersportliebhaber in Winterbach wieder auf Schnäppchenjagd gehen. Zum 18. Mal findet dort die Remstal-Skibörse statt. Der Verkauf findet von 9 bis 14 Uhr in der Salierhalle statt. Die Skilehrer der Snow Company beraten dabei die Kundschaft. Auch für eine Bewirtung ist gesorgt.

Die Skibörse der Snow Company konnte auch in Zeiten der Corona-Pandemie durchgeführt werden. Dazu beigetragen haben ein verschärftes Hygienekonzept und der Umzug in die Salierhalle, sagt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper