Winterbach

Soziales Lernen: Warum die Magdalenenschule Engelberg nicht wie andere Schulen einfach Unterrichtsstoff nachholt

Magdalenenschule
Die Schülerinnen und Schüler im Küchenteam waren während der Sommerferienschule zuständig für die Verpflegung. © Gabriel Habermann

„Lernbrücken“, eine Art Nachhol-Unterricht in den Sommerferien, gibt es in diesem Jahr an den meisten Schulen. Dadurch sollen Defizite ausgeglichen werden, die durch den Unterrichtsausfall in der Corona-Pandemie entstanden sind. „Wir haben gesagt, wir machen das auf unsere Art“, sagt Anette Göttlicher aus der Schulleitung des Engelberger Magdalenenschule. Denn, gerade das, was das Schulleben an dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) in freier Trägerschaft ausmacht,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich