Winterbach

Verspätung der Bahn in Winterbach: Bahnhofs-Aufzüge erst "Mitte Juni" in Betrieb

Neue Bahnhofsaufzüge
Arbeiten an den Aufzügen. © ALEXANDRA PALMIZI

Die Inbetriebnahme der Aufzüge verzögert sich um einen halben Monat – man fühlt sich bei dieser Nachricht an unliebsame Durchsagen zu Zugverspätungen erinnert. Zuletzt schien sich die Deutsche Bahn recht sicher zu sein, dass die neue Aufzuganlage am Winterbacher Bahnhof nach sechs Monaten Bauzeit Ende Mai endlich ihren Dienst aufnehmen kann. Doch nun hat Bürgermeister Sven Müller die Gemeinderäte in der Sitzung des Gremiums am Dienstagabend informiert: Die Bahn habe mitgeteilt, dass die Aufzüge „voraussichtlich Mitte Juni“ in Betrieb gehen.

Er habe geantwortet, so Müller, dass er darum bitte, diesen Termin auch wirklich einzuhalten. Denn: Anfang Juli finde das Brunnenfest statt und danach das Zeltspektakel, da sei mit viel Besucherverkehr zu rechnen.

Keine Aufzüge seit November 2021

Die Querung der Gleise am Winterbacher Bahnhof ist seit Mitte November 2021 nur über die Treppen möglich. Wer nicht Treppen steigen kann, der muss relativ weite Umwege über die Unterführungen in der Ortsmitte oder bei der Salierhalle nehmen.

Schon der Start der Bauarbeiten hatte sich mehrfach verzögert. Erst hatte die Bahn den Start der Bauarbeiten für den Sommer 2021 angekündigt, dann von Oktober gesprochen, bevor es im November 2021 losging.

Restarbeiten dauern länger

Auf Anfrage teilt die Bahn zur verspäteten Inbetriebnahme mit: „Die Arbeiten für die neuen Aufzüge am Bahnhof Winterbach befinden sich in den letzten Zügen. Die notwendigen Restarbeiten und finalen Abnahmen dauern etwas länger als ursprünglich prognostiziert.“ Und: „Wir entschuldigen uns bei unseren Fahrgästen und freuen uns, die neuen Aufzüge bald wieder zur Verfügung zu stellen."

Die Inbetriebnahme der Aufzüge verzögert sich um einen halben Monat – man fühlt sich bei dieser Nachricht an unliebsame Durchsagen zu Zugverspätungen erinnert. Zuletzt schien sich die Deutsche Bahn recht sicher zu sein, dass die neue Aufzuganlage am Winterbacher Bahnhof nach sechs Monaten Bauzeit Ende Mai endlich ihren Dienst aufnehmen kann. Doch nun hat Bürgermeister Sven Müller die Gemeinderäte in der Sitzung des Gremiums am Dienstagabend informiert: Die Bahn habe mitgeteilt, dass die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper