Winterbach

Waldorfschüler wegen Coronavirus-Fall in Quarantäne

waldorfschule_0
Die freie Waldorfschule Engelberg. © Joachim Mogck

Winterbach/Welzheim.
Ein Schüler der freien Waldorfschule Engelberg ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte das Landratsamt am Donnerstagabend mit. Die Schule wird der Empfehlung des Landratsamtes folgen, alle Klassen bis einschließlich 20. März in häusliche Quarantäne zu schicken, so eine Sprecherin des Landratsamtes. Nicht betroffen von dieser Quarantäne sind die Abitur-Vorbereitungsgruppe und die Kita der Waldorfschule. Bei dem betroffenen Schüler handelt es sich um einen 17-jährigen Welzheimer.

Die Waldorfschule legt Wert auf die Feststellung, dass die Schüler nicht in häusliche Quarantäne geschickt wurden. „Es ist eine Empfehlung des Gesundheitsamts an die Schüler, zuhause zu bleiben“, sagt Walter Schmid, der Geschäftsführer der Schule. „Eine Quarantäne ist eine ganz andere Maßnahme.“  Die Mitteilung des Gesundheitsamts bezeichnet er in der Formulierung als „irreführend“.