Winterbach

Wasser wird teurer, Abwasser günstiger

water-2825771_1920_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Winterbach.
Der Wasserpreis steigt für die Winterbacher Bürger ab dem Jahr 2019 um vier Cent von 1,95 Euro auf 1,99 Euro pro Kubikmeter. Das hat der Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung so beschlossen. Auch für die Abwassergebühren gibt es neue Gebühren. Hier sinken die Sätze bei den beiden wichtigsten Größen. Die Schmutzwassergebühr geht um sechs Cent von 2,97 Euro auf 2,91 Euro pro Kubikmeter zurück und die Niederschlagswassergebühr sinkt um drei Cent von 47 Cent auf 44 Cent pro Kubikmeter.

Bürgermeister Müller: Zusammengenommen leichter Kostenrückgang

Die Gemeinde hat bei den Gebühren die Vorgabe zu erfüllen, dass sie kostendeckend sind. Der Rückgang bei den Abwassergebühren habe unter anderem damit zu tun, dass der Kalkulation eine höhere Abwassermenge zugrunde liege, so Bürgermeister Sven Müller. Für den Anstieg der Wassergebühr sind laut Müller, steigende Wasserbezugspreise und Investitionen der Gemeinde ins Leitungsnetz verantwortlich.

Der Bürgermeister rechnet zusammen: Insgesamt gebe es für die Bürger bei Abwasser und Wasser zusammengenommen sogar einen leichten Rückgang der Gebühren. „Das ist in Zeiten, in denen wir viele Sanierungsmaßnahmen und hohe Kosten im Baubereich zu verzeichnen haben, eine gute Nachricht für unsere Bürger“, so Sven Müller.