VfB Stuttgart

Manuel Baum soll den FC Schalke 04 übernehmen: Kommt Rainer Widmayer als Co-Trainer?

Kopie von Rainer Widmayer_5
Rainer Widmayer war zuletzt Co-Trainer beim VfB Stuttgart. © ZVW/Benjamin Büttner

Topfavorit Manuel Baum soll einem Bericht der ARD-«Sportschau» zufolge neuer Trainer beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 werden. Der bisherige DFB-Nachwuchscoach solle demnach bereits am Mittwoch offiziell als Nachfolger von David Wagner verkündet werden, berichtete die «Sportschau». Nach Angaben der «Bild»-Zeitung soll Rainer Widmayer, der zuletzt beim VfB Stuttgart und zuvor bei Hertha BSC tätig war, Baums Assistent werden.

Der Revierclub hatte sich am Sonntag nach saisonübergreifend 18 sieglosen Spielen in Serie von Wagner getrennt. Am Samstag spielt der Tabellenletzte bei RB Leipzig (18.30 Uhr). Zum Ligastart gab es zwei heftige Niederlagen mit 0:8 beim FC Bayern München und einem 1:3 gegen Werder Bremen.

Baum ist derzeit beim Deutschen Fußball-Bund tätig und trainiert die deutsche U18-Nationalmannschaft. Zwischen Dezember 2016 und April 2019 war er Cheftrainer des FC Augsburg.

Als weitere Kandidaten bei Schalke waren zuletzt Dimitrios Grammozis und der frühere Bayern-Profi Mark van Bommel gehandelt worden. Van Bommel war bis Dezember 2019 Trainer bei der PSV Eindhoven. Grammozis hatte Darmstadt 98 in der vergangenen Zweitliga-Saison auf Rang fünf geführt, sich anschließend mit den Hessen aber nicht auf eine Verlängerung seines Vertrages einigen können.

Baum steht nun eine knifflige Aufgabe bevor. Schließlich ist die Fluktuation bei den Schalkern auf dem Trainerposten hoch. Seit der Jahrtausendwende versuchten mehr als 20 Fußballlehrer inklusive der Interimslösungen ihr Glück.