VfB Stuttgart

Marcin Kaminski arbeitet an seinem Comeback

Trainingslager VfB: Lauftraining Montagvormittag_16
Nach zwei intensiven Trainingstagen, inklusive 90-minütigem Test gegen den MSV Duisburg, lockerte VfB-Coach Hannes Wolf am Montagvormittag ein wenig die Zügel. © Danny Galm

Stuttgart.
Abwehrspieler Marcin Kaminski arbeitet nach seinem doppelten Bänderriss im Sprunggelenk an seinem Comeback. Der Pole läuft seit einigen Tagen in der Reha-Welt auf dem Laufband.

Der 25-Jährige hatte sich beim Heimsieg gegen den 1. FC Köln (2:1) bei einer Rettungsaktion in der 18. Minute verletzt.

Für die kommende Woche ist im Rahmen des individuellen Trainings eine Rückkehr auf den Rasen geplant. Eventuell könnte er dann auch schon Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Das erklärte ein Vereinssprecher auf ZVW-Nachfrage.

Eine Option für das nächste Bundesliga-Spiel seiner Mannschaft gegen den BVB (17.November/20.30 Uhr) sei er nach derzeitigem Stand aber noch nicht.

 

Coraz bliżej ⚽️⚽️💪/ Bin bald wieder da! ⚽️⚽️💪 #nevergiveup #fighting #VfB

Ein Beitrag geteilt von Marcin Kamiński (@m.kaminski35) am