VfB Stuttgart

Marcin Kaminski aus Polens WM-Kader gestrichen

Trainingslager VfB: Lauftraining Montagvormittag_16
Nach zwei intensiven Trainingstagen, inklusive 90-minütigem Test gegen den MSV Duisburg, lockerte VfB-Coach Hannes Wolf am Montagvormittag ein wenig die Zügel. © Danny Galm

Warschau.
Abwehrspieler Marcin Kaminski vom VfB Stuttgart steht nicht im finalen WM-Aufgebot der polnischen Fußball-Nationalmannschaft. Der 26-Jährige wurde am Montag von Nationaltrainer Adam Nawalka aus dem Endrundenkader gestrichen, wie Polens Verband mitteilte.

Nach dem Saisonende in der Bundesliga hatte sich Kaminski mit dem polnischen Team im Trainingslager befunden.

Angeführt wird das 23-köpfige Aufgebot von Stürmerstar Robert Lewandowski vom FC Bayern München. Neben Lewandowski stehen auch die Bundesliga-Profis Jakub Blaszczykowski vom VfL Wolfsburg und Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund in dem finalen Kader.

Die Polen bestreiten ihr erstes WM-Spiel am 19. Juni gegen Senegal. Weitere Gegner in der Gruppe H sind Kolumbien (24. Juni) und Japan (28. Juni).