VfB Stuttgart

Mario Gomez hört zum Saisonende beim VfB auf

Kopie von Mario Gomez_11
Das Trikot mit dem roten Brustring wird Mario Gomez nicht mehr lange tragen, der Stürmer wird den VfB verlassen. © ZVW/Benjamin Büttner

Noch fünf Spiele, dann ist es vorbei: Für Mario Gomez ist nach der Saison Schluss. Laut Informationen der Stuttgarter Zeitung verlängert der 34-Jährige seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht. 

Zieht es den VfB-Stürmer in die USA?

Die „StZ“ bezeichnet das Ende beim VfB als "unwiderruflich", auch ein mögliches Engagement im Trainerteam der Schwaben steht demnach außer Frage. Die Wege des ehemaligen Nationalstürmers und des VfB trennen sich also am Ende der Saison. Ob das Stuttgarter Eigengewächs seine Karriere endgültig beendet oder noch ein paar Jahre dran hängt, steht bisher noch offen. Sicher ist offenbar nur: Gomez wird weder in der Bundesliga noch in einer anderen großen europäischen Liga auflaufen.

Laut der Stuttgarter Zeitung wäre es durchaus denkbar, dass der Stürmer seine Karriere im Ausland ausklingen lässt, beispielsweise in den USA. Damit würde Gomez seinem ehemaligen Teamkollegen Bastian Schweinsteiger nacheifern, der wie auch andere Fußballgrößen seine erfolgreiche Karriere in Übersee beendete.

Fokus liegt voll auf dem VfB

Bevor sich Mario Gomez allerdings mit dem Ende seiner Karriere beschäftigt, will sich der Angreifer voll dem großen Ziel „Wiederaufstieg“ widmen – es wäre das perfekte Abschiedsgeschenk für die Stuttgarter.

Stationen und Statistiken

  • Jugendvereine: SV Unlingen (1990 bis 1998), FV Bad Saulgau (1998 bis 2000), SSV Ulm 1846 (2000 bis 2001), VfB Stuttgart (2001 bis 2005)
  • Profistationen: VfB Stuttgart (2005 bis 2009 und 2018 bis voraussichtlich 2020), FC Bayern München (2009 bis 2013), AC Florenz (2013 bis 2015), Besiktas Istanbul (2015 bis 2016), VfL Wolfsburg (2016 bis 2018)
  • Spiele und Tore: Bundesliga (328/170), 2. Liga (20/6), Süper Lig (33/26), Serie A (29/7), Nationalmannschaft (78/31), Internationale Wettbewerbe (81/42)
  • Titel: Dreimal Deutscher Meister (2013, 2010 und 2007), zweimal DFB-Pokalsieger (2013 und 2010), zweimal Deutscher Superpokalsieger (2013 und 2011) einmal Champions-League-Sieger (2013), einmal Fußballer des Jahres (2007)