VfB Stuttgart

Mario Gomez trifft dreimal, aber kein Tor zählt

1/15
Gomez trifft gegen den SV Sandhausen_0
Mario Gomez traf kurz vor dem Pausenpfiff artistisch per Fallrückzieher, doch der Treffer wurde nachträglich vom VAR annulliert. In unserer Bildergalerie haben wir die Stuttgarter Profis mit Schulnoten bewertet. © ZVW/Danny Galm
2/15
VfB-Heimspiel gegen Dynamo Dresden_03.11.2019_0
Stuttgarts Torhüter Gregor Kobel. © ZVW/Danny Galm
3/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_8
Gonzalo Castro: Machte an der Castroper Straße ein gutes Spiel. Große Kopfballchance nach vier Minuten, gute Passquote (88 Prozent) und viel Zug zum Tor (drei Torschüsse). Musste allerdings schon nach 58 Minuten vom Platz. An seiner Leistung bis zu diesem Zeitpunkt kann es nicht gelegen haben - Note: 2 © ZVW/Danny Galm
4/15
VfB-Heimspiel gegen Dynamo Dresden_03.11.2019_3
Nathaniel Phillips: Spielte für den gesperrten Kapitän Kempf und machte einen soliden Job. In Halbzeit eins rettete der Engländer überragend gegen Bouhaddouz (14.), dazu sehr präsent in den Zweikämpfen (73 Prozent gewonnen). Im Aufbauspiel könnte noch etwas mehr kommen - Note: 4 © ZVW/Danny Galm
5/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_0
Könnte bald wieder auf dem Platz stehen: Abwehrspieler Holger Badstuber. © ZVW/Danny Galm
6/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_9
So jubeln Derbysieger! Der VfB gewinnt das Heimspiel gegen den KSC mit 3:0. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie vom Spiel. © ZVW/Danny Galm
7/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_13
So jubeln Derbysieger! Der VfB gewinnt das Heimspiel gegen den KSC mit 3:0. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie vom Spiel. © ZVW/Danny Galm
8/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_19
So jubeln Derbysieger! Der VfB gewinnt das Heimspiel gegen den KSC mit 3:0. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie vom Spiel. © ZVW/Danny Galm
9/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_6
Orel Mangala: Spielte unauffällig, ist aber dennoch wichtig für die Balance im Stuttgarter Spiel. 88 Prozent gewonnen Zweikämpfe und eine gute Passquote von 82 Prozent. Sein Volleytreffer zum 1:0 wurde nach Videobeweis zurückgenommen (19.) - Note: 2 © ZVW/Danny Galm
10/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_12
Philipp Förster (ab der 40. Minute für Nicolas Gonzalez): Nach schwachen Leistungen in den letzten Wochen zunächst auf der Bank, fügte sich Förster nach seiner Einwechslung direkt gut ein und bereitete mit einer tollen Flanke Didavis Treffer zum 2:0 (42.) mustergültig vor – Note: 2 © ZVW/Danny Galm
11/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_0
Musste gegen Basel angeschlagen vom Platz: Stürmer Nicolas Gonzalez. © ZVW/Danny Galm
12/15
VfB Stuttgart - Hannover 96_26. Juli 2019_12
Mario Gomez (ab der 56. Minute für Roberto Massimo): Kam nach dem Platzverweis von Holger Badstuber ins Spiel und feuerte drei Torschüsse ab. Auf sein zweites Saisontor wartet er aber seit dem 1. Spieltag - Note: 5 © ZVW/Danny Galm
13/15
1. FC Heidenheim - VfB Stuttgart, 04.08.2019_13
Hamadi Al Ghaddioui (ab der 64. Minute für Mario Gomez): Lange Zeit überhaupt nicht ins Spiel seiner Mannschaft eingebunden, traf er in der 81. Minute nach Vorlage von Silas dann doch zum spielentscheidenden 1:0 aus Sicht des VfB – Note: - © ZVW/Danny Galm
14/15
VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg_2
Borna Sosa: War dieses Mal mit dem richtigen Schuhwerk unterwegs, holte sich nach 17 Minuten allerdings eine komplett unnötige Gelbe Karte ab. Zudem hatte der junge Kroate den einen oder anderen groben Schnitzer in seinem Spiel. Bekam seine Seite nicht dicht, sehr wackelig - Note: 4,5 © ZVW/Felix Arnold
15/15
VfB Stuttgart - Karlsruher SC 24.11.2019_24
So jubeln Derbysieger! Der VfB gewinnt das Heimspiel gegen den KSC mit 3:0. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie vom Spiel. © ZVW/Danny Galm

Sandhausen.
Der VfB Stuttgart hat das Nachbarschaftsduell beim SV Sandhausen mit 1:2 (0:2) verloren und verpasst damit in der Tabelle den Anschluss an das Spitzenduo aus Bielefeld und Hamburg. Trotz 15:6 Ecken und 74 Prozent Ballbesitz kamen die Schwaben in den Schlussminuten lediglich zum Anschlusstreffer durch den eingewechselten Silas Wamangituka (89./Handelfmeter).

Der frühe Doppelpack von Sandhausens Aziz Bouhaddouz (1./24.) bringt den Sandhäusern den Sprung auf Platz sieben - bei nun sechs Punkten Vorsprung auf Relegationsrang 16. Durch den 3:1-Sieg von Arminia Bielefeld beim SV Darmstadt liegt der VfB Stuttgart zum jetzigen Zeitpunkt der Saison bereits sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter aus Ostwestfalen.

Für den SV Sandhausen geht es am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) zu Dynamo Dresden, die Schwaben empfangen am Montagabend (20.30 Uhr) den kriselnden 1. FC Nürnberg in der heimischen Mercedes-Benz-Arena.

Wie sich die VfB-Profis gegen Sandhausen geschlagen haben, erfahren Sie hier in unserer Bildergalerie.


Die Benotung: 1 = überragend | 2 = stark | 3 = solide | 4 = dürftig | 5 = schwach | 6 = außer Form