VfB Stuttgart

Maxime Awoudja erneut für U-21-Nationalelf berufen

Maxime Awoudja
VfB Stuttgarts Maxime Awoudja sitzt auf der Ersatzbank. Foto: Robert Michael/Archiv © dpa

Stuttgart.
Abwehrspieler Maxime Awoudja (21) vom VfB Stuttgart wurde erneut für die deutsche U-21-Nationalelf berufen. Das teilte der Deutsche-Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch mit. Im 23-köpfigen Aufgebot für das EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien am 17. November im bereits ausverkauften Freiburger Schwarzwald-Stadion befindet sich mit Ragnar Ache von Sparta Rotterdam auch ein Neuling, der vor seinem Länderspieldebüt steht. “Die meisten Jungs sind bereits seit September dabei und haben sich sowohl auf als auch neben dem Platz bewährt. Ragnar Ache hat bisher eine starke Saison in der Eredivisie gespielt, weshalb wir ihn gerne besser kennenlernen wollen", erklärte Nationaltrainer Stefan Kuntz. Die U21 hat ihre ersten beiden Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft 2021 in Ungarn und Slowenien gegen Wales (5:1) und Bosnien-Herzegowina (2:0) gewonnen und führt die Gruppe neun an. Belgien steht mit vier Punkten aus drei Spielen auf Tabellenplatz drei.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.